6. Juni 2009

5.6. 2009 Salzburg

Konzertbericht auf: www.dorfzeitung.com

3. Juni 200

30.5. 2009. Burgkirchen / Alz

http://www.thefloydcouncil.com/album1/news/Burgkirchen_Floyd_Council.pdf

3. Juni 2009

30.5. 2009. Burgkirchen / Alz

 

3. Juni 2009

30.5. 2009. Burgkirchen / Alz

 

11. Dezember.2008

26.10. 2008 Gasometer Wien

http://epaper.echonet.at/wienlive/aktuell

EURO 2008 Halbfinale

Trotz Regens 3.000 Fans in der Salzburger Fanzone (SN, APA)

...vorwiegend türkische und deutsche Fans verharrten vor den beiden Großleinwänden und tanzten im strömenden Regen.
Als sich der Himmel über der Altstadt kurz vor 20.00 Uhr bedrohlich verdunkelte, schleppte Salzburgs EM-Koordinator Wolfgang Weiss höchstpersönlich eine Kiste mit Regenmänteln herbei und und verteilte die Plastik-Schutzhüllen an die Besucher der Fanzone. Die Musikgruppe „The Floyd Council“ ließ sich auch von den Blitzen und Donnern nicht von der Bühne vertreiben und gab zur Freude der hartgesottenen Fußballfans ihr Pink Floyd Songbook zum Besten.

Quelle - Salzburger Nachrichten (APA)

25.Juni.2008

Rockhouse - Salzburg - 2008

Am 30. Mai traten The Floyd Council im Rockhouse in Salzburg auf. Meine letzten Konzerte einer Coverband waren von The Machine 2005 in Stuttgart und Ulm. Danach beschloss ich für Coverbands nicht mehr so viel Geld und Zeit zu investieren. Wie angenehm, dass es seit kurzem eine Pink Floyd Tributband aus Österreich gibt. Die zum Großteil aus Salzburg stammenden The Floyd Council gaben ein Konzert quasi vor meiner Haustür. Mit dem Gitarristen und Sänger Horst Fischer führte ich im März ein Interview. Kurz vor dem Konzert traf ich Maximilian Baumgartner einen langjährigen Floyd-Fan und Gewinner der Freikarte. The Floyd Council spielten heute erst ihr 3. Konzert und man höre und staune, alle waren ausverkauft. Das Rockhouse war heute mit 450 verkauften Karten randvoll! Ich muss gestehen, dass ich von der Qualität der Band positiv überrascht war. Im ersten Teil wurde Dark Side gespielt. Daran kommt wohl keine Coverband vorbei. Im zweiten Teil gab es mit "Pigs On TheWing, Fat Old Sun, Arnold Layne und Wots .. Uh The Deal" alles Songs die abweichen von dem üblichen Programm einer Coverband. Sehr positiv überraschte mich auch die rockige Version von "Learning To Fly". "Shine On You Crazy Diamond" auch einer der Titel die mir besonders gut gefielen. Dazu gab es wie auch bei anderen Songs die Original Pink Floyd-Filme der 94er The Division Bell Tour auf einer Leinwand zu sehen. Nachdem Konzert hatte ich noch die Gelegenheit mit den Gitarristen Horst Fischer und Georg Gruber über das Konzert zu reden. Außerdem traf ich Michael Mayr und Erwin Schuster zwei Floyd-Fans aus extra Niederösterreich angereist sind. Und kaum hatten wir begonnen über unsere Pink Floyd Erkenntnisse zu sprechen war es auch schon 2 Uhr morgens, time to go!

Bericht - Werner Haider

pulse-and-spirit.com

4.Juni.2008

Gasthaus BRÄU - Garching/Alz

Kann und darf man die Musik von Pink Floyd nachspielen? Das fragten sich viele Besucher im ausverkauften Bräusaal in Garching am 9. Februar im Rahmen der Veranstaltungsreihe "music - night" vor dem Konzert. Spätestens um Mitternacht nach einem Konzert, das mit drei Zugaben 2 Stunden 30 Minuten dauerte, war die Frage beantwortet. Ein euphorisiertes und fassungsloses Publikum wurde von der Band "The Floyd Council" auf den Nachhauseweg entlassen. Sieben Musiker und zwei Sängerinnen aus dem Großraum Salzburg zelebrierten auf der Walder Bühne bei einem perfekten Sound Pink Floyd, als seien sie mit dieser Musik geboren. "Money", "Shine On Your Crazy Diamond", "The Wall", "Wish You Were Here" - alles, was die britischen Rockmusiker an Hits produziert hatten, wurde perfekt gespielt. Aber auch Songs, die nur wenige kannten. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Zu den Liedern wurden die originalen Videoclips im Bühnenhintergrund abgespielt. Gänsehaut produzierten die beiden Sängerinnen bei ihrem Solopart mit Klavierbegleitung mit dem Lied "The Great Gig In The Sky". Bandchef Horst Fischer, der an diesem Abend Geburtstag hatte, konnte mit der Meldung überraschen, dass seine Band am 25. Juni im Rahmen der Fußballeuropameisterschaft auf dem Salzburger Residenzplatz ein Open Air Konzert geben wird. Wahrlich eine Auszeichnung für "The Floyd Council". Es gab an diesem Abend drei Gewinner: die Band, das Publikum und die Organisatoren von "luckyman concerts". Das Einzugsgebiet der Besucher wird immer größer. Autokennzeichen aus RO, PAN, BGL, TS und MÜ zeugen mittlerweile von der Popularität und Qualität der "music - night". Die Optionskarte für eine Wiederholung des Konzerts wurde einstimmig von beiden Seiten gezogen

Text: Hans Wiesmüller.

luckymanconcerts.de

14.Februar 2008

 

Rockhouse - Salzburg - 2007

Am Freitag den 1. Juni spielten The Floyd Council in Salzburgs Rockhouse. Es war wirklich ein tolles Konzert in diesem alten Gewölbe. So ähnlich könnte es früher gewesen sein, als Floyd noch in kleinen Clubs spielten? Die Band war sehr gut drauf und sie spielten, abgesehen von diversen original Intros und Effekten vom Band, teilweise sehr interessante Eigenversionen! Im Hintergrund liefen Filme, meist von der 1994er Tour. Wenn ich daran denke wo ich schon überall war um mir eine Coverband anzuschauen (2x Stuttgart, Ulm, Gersthofen, Liverpool), so hat sich der kurze Weg nach Salzburg mehr als gelohnt! Einen Vergleich mit den internationalen Größen, mal abgesehen von dem minimalen Aufwand, braucht diese österreichische Band meiner Meinung nicht zu scheuen!

Bericht - PETER SCHERNTHANER

03.Juni.2007